Ausbildung

Wir bieten die Weiterbildungen “Experientielle Reitpädagogin” und “Experientielle Reittherapeutin” an. Die reitpädagogische Ausbildung wird mit der Abschlussprüfung abgeschlossen und von IFERT und der Offenburger Akademie für Psychotherapie zertifirziert. Absolventinnen mit pädagogischer, heilpädagogischer, medizinischer oder psychologischer Ausbildung können aufbauend an der Weiterbildung zur Experientiellen Reittherapeutin teilnehmen und erhalten mit der Abschlussprüfung ein weiteres Zertifikat.

Ausbildungsinhalte Experientielle Reitpädagogik

Angesprochener Personenkreis

  • Erzieher(innen)
  • Kinderkrankenschwestern/-pfleger/innen
  • Ergotherapeut(inn)en
  • Heilpädagog(inn)en (Diplom- oder BA-Studiengang)
  • Heilerziehungspfleger(innen)
  • Absolvent(inn)en eines sozialwissenschaftlichen, pädagogischen, psychologischen oder medizinischen Studienganges mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Ausbildungsdauer

Ca. 1,5 Jahre berufsbegleitend an 14 Wochenenden (Samstag und Sonntag)

Ausbildungsinhalte

  • Theoretische Grundlagen (Entwicklungspsychologie, Entwicklungsförderung, Pädagogische Psychologie)
  • Focusing (Theoretische Grundlagen, Focusingschritte, Grundhaltungen I, Experiential Listening)
  • Pferdekompetenz (Ausbildung des Therapiepferdes in der Bodenarbeit und an der Longe)
  • Rechtliche Grundlagen
  • Theorie und Praxis der experientiell orientierten Reitpädagogik
  • Theorie und Praxis des Heilpädagogischen Reitens
  • Praktische reitpädagogische Arbeit mit Probanden (Einzel- und Gruppensetting)

Abschluss

Experientiell(e)r Reitpädagoge / Reitpädagogin mit den Prüfungsteilen:

Mündliche Gruppenprüfung der theoretischen Grundlagen, Deutsches Longierabzeichen Klasse IV und Bodenarbeit, Planung, Vorbereitung und Durchführung einer reitpädagogischen Stunde mit Probanden.

Ausbildungsinhalte Experientielle Reittherapie

Angesprochener Personenkreis

Absolvent(inn)en eines sozialwissenschaftlichen, pädagogischen, psychologischen oder medizinischen Studienganges mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Ausbildungsdauer

Ca. 10 Monate an 9 Wochenenden (Samstag und Sonntag)

Ausbildungsinhalte

  • Theoretische Grundlagen (Klinische Psychologie, Kinder und Jugendlichenpsychopathologie, Diagnostik)
  • Focusing (Grundhaltungen II – Guiding, Partnerschaftliches Focusing, Fortgeschrittene Praxis der Prozessbegleitung I und II, Umgang mit Blockaden)
  • Ressourcenorientiertes Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen (Einführung in die Hypnotherapie, hypnotherapeutische Methoden und Übungen in der reittherapeutischen Arbeit)
  • Praktische reittherapeutische Arbeit mit Probanden (Einzel- und Gruppensetting)
  • Supervision der Arbeit mit eigenen Klienten
  • Erweiterte Pferdekompetenz (Arbeit am Pferd mit besonders belasteten Klienten, Bodenarbeit mit Klienten)

Abschluss

Experientiell(e)r Reittherapeut(in) mit den Prüfungsteilen:

Dokumentation eines reittherapeutischen Prozesses von mind. 10 Therapieeinheiten (Abschlussarbeit), Planung, Vorbereitung und Durchführung einer Reittherapiestunde mit Probanden.

Zertifizierung zur Focusingbegleiterin (optional)

Auf Wunsch besteht für die Teilnehmer(innen) die Möglichkeit im Rahmen von Supervisionswochenenden und Lehrsupervisionen der Deutschen Focusinggesellschaft (DFG) das Zertifikat „Focusing-Begleiter(in)“ zu erwerben. Diese Seminare werden separat in Rechnung gestellt.

Reiterliche Voraussetzungen

Zur Abschlussprüfung beider Ausbildungsgänge sollte das Reitabzeichen Klasse V, ehemals Klasse IV (FN), Berittführer (FN oder VFD)

oder vergleichbare Abzeichen anderer Verbände (z.B. EWU).vorliegen.

Das Longierabzeichen Klasse V, ehemals Klasse IV (FN) und das

Abzeichen Bodenarbeit (FN) kann im Rahmen der Ausbildung erworben werden.

Die Prüfgebühren für die Bestellung des Richters werden separat in Rechnung gestellt.

Ausbildungsorte

  • Institut für Experientielles Reiten und Therapie (IFERT)

    Otto-Burger-Straße 10, 79215 Elzach

  • Reit- und Fahrverein Oberes Elztal

    Fißnacht, 79215 Elzach-Prechtal

AA